Hellblaue Hygge Tapete mit Fliesenmuster

Hygge ist mehr als nur weiße Wände. Mit dieser hellblauen Tapete mit Fliesenmuster kehrt Ruhe und Gemütlichkeit in dein Zuhause ein.

Mit Tapete zum Glück: ein Rezept à la Skandinavien

Trotz langer und dunkler Winter scheinen die Menschen in Dänemark überdurchschnittlich glücklich zu sein. Doch warum ist das so und wie schaffen sie das? Vielleicht ist „Hygge“ das Zauberwort, das die Wege zur dänischen Glückseligkeit offenbart. Hygge beschreibt ein dänisches Konzept, das mittlerweile verstärkt analysiert wird, um herauszufinden, ob die dahinterstehenden Werte und der Glücksindex der Dänen miteinander im Zusammenhang stehen. Doch was bedeutet „Hygge“ nun konkret und wie macht es sich im Alltag bemerkbar? Lies‘ weiter und finde heraus, was sich hinter Hygge verbirgt und wie du etwas von dem dänischen Geheimrezept für dein eigenes Leben verwenden kannst.

Weiterlesen:

Fototapete mit Baum im gemütlichen Hygge-Stil

Hier fühlt man sich gleich ganz hygge: kuschlige Decken, ein geordnetes Zimmer und ein Hauch von Natur mit dieser Fototapete mit Baummotiv bringen das skandinavische Gefühl in die eigenen vier Wände.

Was bedeutet Hygge?

Hygge, das “HOO-geh” ausgesprochen wird, leitet sich von “Wohlbefinden” ab. Doch Hygge ist nicht einfach nur ein Wort- es ist eine ganze Philosophie, eine Entscheidung für einen glücklichen Lebensstil. Zeit für sich selbst, ein Gefühl des Angekommenseins und Verbundenheit mit anderen sind wichtige Werte, die diesem Stil zugrunde liegen. „Hygge“ wird oft mit gemütlich übersetzt, doch die eigentliche Bedeutung ist noch viel tiefgreifender. Ein guter Vergleich ist der Gedanke an Feiertage – die Familie ist beisammen, überall duftet es nach köstlichem Essen, die ganze Wohnung ist liebevoll geschmückt…du kannst dich erholen. Das ist Hygge pur! Der Geheimtipp der Dänen liegt darin, genau dieses Gefühl nicht nur an Weihnachten, sondern das ganze Jahr über aufrecht zu erhalten.

Hygge muss auch nicht aufwändig sein – ganz im Gegenteil. Nach dem Prinzip “weniger ist mehr” besinnt sich Hygge auf die kleinen Freuden im Leben. Entschleunigung, einfach mal relaxen oder etwas Handy- und Computerfreie Zeit – Hygge kann sich in vielen alltäglichen Dinge wiederfinden. Bewusstsein für das Hier und Jetzt, den Moment genießen und eins nach dem anderen erledigen – das sind Werte, die von Hygge geschätzt werden. In diesem Sinne sind typische Hygge-Aktivitäten leicht in den Alltag zu integrieren- einfach mal eine heiße Tasse Tee trinken und dabei ein Buch lesen, ein warmes Schaumbad nehmen, kochen oder backen, mit Freunden Brettspiele spielen oder das eigene handwerkliche Geschick beim Stricken oder Malen schulen. Es ist einfach ein gesunder und angenehmer Lebensstil.

Tapete mit Holz und Malerzeug im Hygge-Stil

Diese blau getönte Tapete in Holzoptik perfektioniert den hyggeligen (Hygge als Adjektiv!) Look.

Hygge in den eigenen vier Wänden

Wie eben schon erwähnt, beschreibt Hygge viel mehr eine Lebenseinstellung als einen bestimmten Stil. Daher ist Hygge zwar nicht auf einen Ort beschränkt, aber dennoch im eigenen Zuhause besonders wichtig. Das eigene Zuhause sollte ein Ort der Sicherheit und ein Ort zum Wohlfühlen sein. Hygge heißt, die kleinen Dinge wertzuschätzen und spiegelt sich daher in minimalistischen Stilelementen wider. Vielleicht kennst du diese Stilrichtung schon aus Skandinavien, wo minimalistisch keineswegs mit kalt und klinisch gleichzusetzen ist, sondern vielmehr ein Gefühl von Ordnung, Gemütlichkeit und der Besinnung aufs Wesentliche repräsentiert. KERZEN, Pflanzen, kuschlige Decken und Kleider sowie besondere Erinnerungsstücke (z.B. gerahmte Fotos von Familie und Freunden) verkörpern diese Einstellung und sind daher zentrale Dekorationselemente, um sich ganz Hygge zu fühlen.

Ebenso müssen die Räume an sich keinesfalls in klinischem Weiß gestaltet werden. Hygge steht zwar für Gelassenheit und die Befreiung von unnötigem Ballast, aber es bedeutet eben auch Heimat und Individualität. Tapete ist daher eine super Gelegenheit, um deine Wohnung im Hygge-Stil nach deinen eigenen Vorstellungen zu dekorieren. Mit Tapete kannst du ganz leicht eine Verbindung zur Natur schaffen, egal ob mit einem zarten Blumenmotiv, einer Fototapete mit Bäumen oder Tapete in Holzoptik. So verleihst du deinem Zuhause eine richtige Hygge-Atmosphäre. Zudem gibt Tapete deinen Wänden mehr Struktur und sorgt so für Abwechslung.

Bei der Gestaltung deiner Wohnung kannst du in deinen Räumen auch besondere Plätze für bestimmte Zwecke einrichten. Gibt es beispielsweise etwas Besseres als eine gemütliche Leseecke? Bei größeren Räumen kannst du mit Hilfe von Tapete ganz einfach bestimmte Bereiche voneinander abgrenzen oder Highlights setzen. Lenke die Aufmerksamkeit auf dein Esszimmer, dein Bett oder die gemütliche Sofaecke, wo Freunde und Familie zusammenkommen können.

Grafische Tapete im Hygge-Stil

Mehr Hygge wird es nicht als mit dieser grafischen Tapete!

Zusammenfassung

  • Hygge ist nicht nur ein Trend, sondern ein Lebensgefühl. Jeder Tag kann so gemütlich wie Weihnachten sein!
  • Es ist ganz einfach, deinem Leben mehr Hygge zu verleihen. Mit wenigen Dekoelementen, wie Kerzen oder kuschligen Decken, wird alles viel gemütlicher und der Hygge-Faktor steigt!
  • Nutze Tapete, um deine Räume in bestimmte Bereiche zu unterteilen – beispielsweise eine gemütliche Leseecke oder den Essbereich.
  • Hygge ist mehr als nur weiße Wände– mit Tapete kannst du dein Zuhause ganz individuell nach deinen Vorlieben gestalten.

Bist du auch schon ganz Hygge? Wie könntest du dein Zuhause mehr Hygge machen? Erzähl‘ uns von deinen Ideen in den Kommentaren! Was bedeutet Hygge pin