Gibt es Tapeten, die wie Putz aussehen?

Hier erfährst du alles über Tapeten, die wie Putz aussehen

Putz, Gips oder wie auch immer du es nennen möchtest: diese sanfte Mischung aus Sand und Zement, die sich langsam an den Wänden einer italienischen Traumvilla verhärtet. Hinter dieser rauen Fassade verbirgt sich ein romantisches Gefühl, dass niemand in seinen vier Wänden missen sollte.

Hier findest du alles Wissenswerte rund um die Frage, wie du diesen altehrwürdigen Look erreichen kannst.

Was genau ist eigentlich Putz?

Putz wird umgangssprachlich auch als Stuck bezeichnet und ist besonders in der Mittelmeerregion beliebt. Putz basiert auf einem Gemisch aus Gips oder Zementkalk, das sich nach Anbringung an der Wand verhärtet. Es wird meistens als dekoratives oder auch schützendes Element verwendet.

Es gibt viele verschiedene Verarbeitungen von Putz. Besonders bekannt ist der Venezianische Putz, der aufgrund seiner hoch glänzenden Oberfläche wie Marmor erscheint. Ungeschliffener Putz hingegen wirkt matter und vermittelt ein erdiges und uriges Gefühl. Bei ungeschliffenem Putz werden oft Designs mit Tüpfeln oder fließenden Halbkreisen verwendet. Das Material kann aber auch geformt sein, so dass die Muster bis in die Ecken der Räume herausgearbeitet sind. Insgesamt wird natürlicher Putz auch verwendet, um unschöne Oberflächen zu überdecken – dies kannst du allerdings viel einfacher auch mit der modernen Möglichkeit von Putztapete erreichen.

Patent Decor wallpaper

Hättest du erkannt, dass dies Tapete ist? Mehr Informationen zu diesem Modell findest du hier.

Lerne Tapeten mit Putz-Effekt kennen

Putztapete ist eigentlich ganz normale Tapete. Aufgrund ihrer einmaligen Struktur und Oberfläche erscheint sie jedoch wie echter Putz oder Stuck. Prinzipiell ist Putztapete relativ dick und existiert in unterschiedlichsten Verarbeitungen. Die Optik reicht von getupft, gestrichen über strukturiert bis hin zu jeglich vorstellbaren Ausführungen. Selbst für die Ränder des Raumes sind geformte Muster erhältlich. Übrigens: Künstliche Putztapeten sind perfekt geeignet, um Risse oder Flecken auf der Wand zu verstecken. Die perfekte Möglichkeit für einen Neuanfang – und wer wünscht sich das nicht manchmal?

Klick dich durch unsere Beispiele der verschiedenen Verarbeitungen und Oberflächen:

  • raufasertapete
  • raufasertapete
  • raufasertapete
  • raufasertapete
  • raufasertapete
  • raufasertapete
  • raufasertapete
Plaster Effect Wallpaper

Diesen einmaligen Look erreichst du mit Putztapeten. Schreibe uns hier wenn du mehr über diese Tapete wissen willst.

Tipps zum Streichen

Tapete, die wie Putz aussieht, kann zwar immer auch in Weiß oder einer vorgefärbten Farbe bestellt werden, doch es gibt noch eine viel aufregendere Möglichkeit – streiche deine Tapete einfach selbst! Mit so viel Flexibilität ist es einfach, immer auf dem neusten Stand zu bleiben und deine Wände stets aufeinander abgestimmt zu gestalten – so musst du keine Kompromisse mehr eingehen!

Willst du die Struktur deiner Tapete besonders hervorheben? Dann verwende am besten glänzende Farbe. Soll das Gewebe lieber dezent erscheinen, dann bietet sich eine matte Farbauswahl an. Eine andere interessante Möglichkeit zur Betonung der Struktur ist die Auftragung von zwei verschiedenen Farbschichten. Verwende dafür zuerst eine Farbschicht in einem leicht dunkleren Ton als die Farbe, die du als obere Schicht auftragen möchtest. Die dunklere Farbe wird tiefer in die geprägten Teile der Tapete eindringen während die hellere Schicht nur an der Oberfläche erscheint. Mit dieser Technik kannst du eine nuancenreiche Tiefe der Farbe erzielen. Tipp: Ein aktueller Trend ist die Verwendung einer Unterschicht in Gold – somit erzielst du garantiert einen unverwechselbaren Dramaeffekt!

Probiere die Farbe und die Technik zuerst immer nur auf einem kleinen Stück der Tapete aus. Warte bis die Farbe trocken ist, bevor du dich entscheidest, ob mit dieser Vorgehensweise die ganze Wand gestaltet werden soll. Die Möglichkeiten sind so vielfältig, dass dies sicher keine leichte Entscheidung wird. Wir drücken die Daumen!

SA single coloured wallpaper Xenos light beige

Faux painting techniques on top of your faux plaster wallpaper will only enhance the effect. Buy this wallpaper here.

Zusammenfassung:

  • Putz gibt es schon seit der Antike und kann in vielfältigen Stilen eingesetzt werden
  • Setzen Sie Putztapete gezielt ein, um Risse und Verfärbungen zu überdecken
  • Sie können weiße oder vorgefärbte Putztapete bestellen – oder sie selbst zuhause streichen
  • Glänzende Farbe betont die Struktur der Tapete; matte Farbe lässt sie in den Hintergrund treten
  • Versuche einen dunkleren Ton für die Grundschicht zu verwenden. Übermale diesen dann mit einem leicht helleren Farbton – so erzeugst du eine unvergleichbare Dimension.
  • Trendalarm: benutze Gold (Farbe oder Blätter) für die untere Schicht der eben beschriebenen Technik
  • Probiere deine Farbe und Technik immer erst auf einem kleinen Stück Tapete aus!

Entdecke unsere Auswahl an Putztapeten auf www.Tapeto.com

Was hältst du persönlich von Putztapeten? Lass es uns in den Kommentaren wissen. Wir sind gespannt auf deine Meinung!

putz tapete pin